Das Fußballturnier zu Gunsten bedürftiger Kinder, fand dieses Jahr erstmals auf dem Kunstrasenplatz in Hürth-Fischenich statt.
18 Mannschaften hatten gemeldet und freuten sich auf 2 tolle Tage mit viel Spaß und vielen Spenden für den guten Zweck.
Das erste Spiel konnten wir nach einer taktischen Meisterleistung mit 3:2 gegen die Engel der Hoffnung gewinnen und starteten erfolgreich in das Turnier.

Danach trafen wir im nächsten Gruppenspiel auf die hochfavorisierte Mannschaft des JV Kendenich, trotz starker kämpferischer Leistung unterlagen wir am Ende mit 2:3 Toren.
Am 3.Spiel des Abends konnten wir uns nicht gegen die Prinzengarde Fischenich durchsetzen und man trennte sich 1:1 Unentschieden. Damit war erste Turniertag beendet, und alle Mannschaften ließen den Tag mit dem ein oder anderen kühlen Getränk an der Theke ausklingen.

Am nächsten Morgen ging es dann für alle Mannschaften um 11.00 Uhr mit den letzten Gruppenspielen weiter. Leider mussten wir uns im ersten Spiel des Tages der Mannschaft von Rückwärts 68 mit 5:1 geschlagen geben und beendeten die Vorrunde als Gruppenvierter.

In der Zwischenrunde hatten wir noch die Chance auf einen einstelligen Tabellenplatz und Dank einer Energieleistung schafften wir es tatsächlich uns sowohl gegen Echte Fründe als auch FBW Hürth im Neunmeterschiessen durchzusetzen.
Nach einer zweistündigen Pause mit einem Auftritt unseres Spielmannzuges und einem Einlagespiel verdienter Karnevalisten ging es pünktlich um 17.00 Uhr mit den Finalspielen los. Jeder Platz wurde ausgespielt und wir trafen im Spiel um Platz 9 wieder auf die Mannschaft von Rückwärts 68. Nach einer ausgeglichenen Partie kam es erneut zum Neunmeterschiessen, doch diesmal hatten wir das Pech auf unserer Seite und so beendeten wir das Turnier auf einem guten 10.Platz.

Zum Schluss der Veranstaltung wartete noch eine riesige Tombola auf die Leute.

Anschließend wurde noch ausgiebig mit allen Vereinen das ein oder andere Bier getrunken..
Bedanken möchte sich die Mannschaft bei den wenigen Funken ,die uns unterstützt haben
und hier danken wir besonders unserem Gardisten Willi Schnichels, dessen bessere Hälfte ihren 66 Geburtstag feierte, für die 10 Liter Kölsch.

Ebenso Danke an Christoph Hausmann, Andreas Schneider, Volker Müller, Hans Zimmermann und Bärchen und zuletzt unserem Präsidenten Harald Müller für die finanzielle Unterstützung während des Turniers.

 

benefiz2016


Wachoffizier Andreas Münchrath



Bereits zum 20. Mal hieß es am 30. April 2016 in der Festhalle Gleuel „Rein in den Mai“.

Bei freiem Eintritt feierten viele Besucher zusammen mit unserer Gesellschaft in den Mai hinein.

Wie in den vergangenen Jahren wurde die Halle von unserer technischen Leitung, Heinz-Werner Kriesch, und seiner Crew wieder mit herrlich frischen Maibäumen geschmückt.


Eine gute Live Band darf natürlich zu einer traditionellen Maifeier nicht fehlen!

Caro „Party Express Köln“ spielte bei uns in diesem Jahr zum ersten Mal mit sehr großem Erfolg.
Die Tanzfläche war bei Songs von gestern und heute steht’s gut gefüllt.
DJ Frank von Merlin heizten das Publikum in den Musikpausen der Live Band mächtig ein.


Um Punkt 00:00 Uhr wurde von der „Glücksfee“ Svenja Laakmann das Los zur Gleueler Maikönigin gezogen.

Dieses fiel auf die Gattin unseres Ehrengardisten Adi Schumacher, Jenny Schumacher.

An dieser Stelle von der Gesellschaft einen herzlichen Glückwunsch.

 

Jenny 1 Bildgröße ändern

 

 

 

Tanz in den Mai in Hürth:

 

- EINTRITT FREI
- Live Band und
- MERLIN die Party DJs Frank u. Christian
- Für die Frauen Sektempfang am Eingang durch unser Tanzcorps incl. Los zur Maikönigin 2016
  von Gleuel (24 Uhr)

- Gaffel Kölsch Pittermännchen frisch an den Tisch
- Catering von Kronos Catering&Event in ausreichender Zahl
- 2 Bierpavillons
- ausreichend Garderobe (1€)
- Security - Personal für Ihre Sicherheit

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch in gemütlicher Atmosphäre in der Festhalle-Gleuel.

 

Eure Funken

 

TanzInDenMai2016 A5

 

 

 

 

„ Funken haben neues Tanzpaar “

Die neue Regimentstochter für die Funken Rot-Weiss Hürth-Gleuel 1951 e.V. ist die 26 jährige Katharina Frorath.


Mit ihr haben die Funken Rot-Weiss Hürth-Gleuel 1951 e.V. ein Hürther Mädchen verpflichten können.

Katharina steht seit ihrem 9. Lebensjahr auf der Bühne und tanzte die letzten  17. Jahre bei der 1.EKG Efferen in der gemischten Garde.

Bei den Castings konnte sie sich unter den vielen Bewerberinnen souverän durchsetzen.

Mit Katharina hat die Gesellschaft wieder eine tolle Regimentstochter und wünschen ihr mit ihrem neuen Partner Dennis Vey viele gemeinsame Jahre in unserer Gesellschaft.

Katharina studiert Sonderpädagogik auf Lehramt und wird 2017 ihr Examen abschließen

Danach wird sie ins Referendariat gehen und  den Job als Lehrerin an Förderschulen oder im gemeinsamen Unterricht  ausüben.

Mit ihrer hervorragenden Ausstrahlung und  ihrer positiven tänzerischen Einstellung wird sie schnell die Herzen aller Mitglieder sowie des Publikums erobern.

 

Der neue Tanzoffizier für die Funken Rot-Weiss Hürth-Gleuel 1951 e.V.   ist der 26 jährige Dennis Vey .

 

Mit Dennis konnte die Gesellschaft nicht nur einen guten Tänzer verpflichten, nein hier wurde auch ein echt Kölscher Jung und Kamerad für die Mannschaft gefunden.

Seine karnevalistische Karriere begann Dennis schon im Kindesalter genau wie seine neue Marie Katharina.

Vom Großvater über Vater, waren alle im Kölsche Fastelovend aktiv.

Sein Großvater war lange Zeit im Vorstand der Großen Mülheimer aktiv und auch sein Vater hat knapp 20 Jahre bei den Rheinmatrosen getanzt und so sollte es auch
niemanden wundern, dass auch Dennis diese Tradition fortsetzten wird.

So ist er Gründungsmitglied der Rheinmatrosen Minis und hat dort 10 Jahre getanzt.

In seinen letzten 5 Jahren bei den Rheinmatrosen Minis war Dennis der erste und bislang immer noch einzige Tanzoffizier der Jugendtanzgruppe.

Als die Zeit gekommen war entschied Dennis sich in das heute sehr bekannte Tanzcorps Colonia Rut-Wiess der K.G. Schlenderhaner zu wechseln.

Hier tanzte Dennis 6 Jahre sehr erfolgreich und war drei Jahre dieser Zeit Kommandant der Gruppe.

Beruflich ist Dennis gelernter Metzger und arbeitet bei REWE.

Mit seiner langjährigen Bühnenerfahrung hat unsere Gesellschaft einen hervorragenden neuen Tanzoffizier in ihren Reihen verpflichten können.

 

Die Gesellschaft wünscht ihrem Tanzpaar für die kommende Session 2016/17 alles erdenklich Gute mit vell Spaß an d‘r Freud.

 

Mit nem dreimol vun Hätze Funke Alaaf !

 

tanzpaar2016 17 Bildgröße ändern

 

 

 



Nächster Termin in der Festhalle Gleuel am 15.03.2016

 

Probetraining2016

 

 

 

casting 2016 zanzpaarUnter dem Motto "Nach Karneval ist vor Karneval", starten wir mit unseren Vorbereitungen auf die anstehende Session 2016-17.
Du hast Spaß am Karneval der Tanzsport gefällt dir und du möchtest dich gerne tänzerisch weiterentwickeln ?

Dann bist du bei uns richtig aufgehoben

Soziale Netzwerke   Partnerseiten   Karten bestellen   Suchen
Funken Rot Weiss   Kölsche-Nacht
Festhalle Hürth-Gleuel   Twitter