Die Gesellschaft trauert um seinen Ehrengardisten Manfred Katzenbauer.

Für alle völlig unerwartet trat er am 10.07.16 aus dem Leben.

Die Gesellschaft wünscht der Familie in den schweren Stunden viel Kraft

In stiller Trauer der Vorstand 

 

Alina Radermacher (geb. Friedrichs) heiratet ihren langjährigen Freund Marco.
Diesen glücklichen Tag feiern beide mit ihren Verwandten und lieben Freunden in Pulheim im Haus Orr.
Sicherlich überrascht und voller Freude begrüßte die Braut Alina jubelnd die Herren vom Fußball FC Berrenrath wo Marco aktiv spielt und die Abordnung ihrer Funken Rot-Weiß 1951 e.V. 
Kommandant Bärchen gratulierte beiden zu ihrer Hochzeit und wünschte für die Zukunft Gesundheit und viel Glück.

 

13592446 1173831245970792 2190507873264743242 n

 

13606718 1173831269304123 3063044242548628938 n

 

13615501 1173831409304109 7557370844300982084 n

 

Der Vorstand

 

Am Samstag, 02.07.2016 fand im Außenbereich der Festhalle das Grillfest der Aktiven statt. Als kleines Dankeschön für ihre Unterstützung waren auch Ehrengardisten, der Senat und die Knubbelfrauen eingeladen. Bei kühlem, aber trockenem Wetter, fanden sich ca. 80 Personen ein. Bei kalten Getränken und heißen Speisen vom Grill mit selbstgemachten Salaten, wurde viel gelacht und gekwatscht. So wurde auch dem frisch verheirateten Paar Maike und Rene Acar zur Hochzeitzeit gratuliert und für die nahestehende Geburt ihrer kleinen Tochter alles Gute gewünscht. Bis spät in die Nacht wurde dann so manches Fässchen Kölsch geleert. Schön wor et! Vielen Dank an, die das alles organisiert haben. TH

 

 DSC 0001 grill

 

 

DSC 0003 grill

 

DSC 0005 grill

 

DSC 0006 grill

 

 

Das Fußballturnier zu Gunsten bedürftiger Kinder, fand dieses Jahr erstmals auf dem Kunstrasenplatz in Hürth-Fischenich statt.
18 Mannschaften hatten gemeldet und freuten sich auf 2 tolle Tage mit viel Spaß und vielen Spenden für den guten Zweck.
Das erste Spiel konnten wir nach einer taktischen Meisterleistung mit 3:2 gegen die Engel der Hoffnung gewinnen und starteten erfolgreich in das Turnier.

Danach trafen wir im nächsten Gruppenspiel auf die hochfavorisierte Mannschaft des JV Kendenich, trotz starker kämpferischer Leistung unterlagen wir am Ende mit 2:3 Toren.
Am 3.Spiel des Abends konnten wir uns nicht gegen die Prinzengarde Fischenich durchsetzen und man trennte sich 1:1 Unentschieden. Damit war erste Turniertag beendet, und alle Mannschaften ließen den Tag mit dem ein oder anderen kühlen Getränk an der Theke ausklingen.

Am nächsten Morgen ging es dann für alle Mannschaften um 11.00 Uhr mit den letzten Gruppenspielen weiter. Leider mussten wir uns im ersten Spiel des Tages der Mannschaft von Rückwärts 68 mit 5:1 geschlagen geben und beendeten die Vorrunde als Gruppenvierter.

In der Zwischenrunde hatten wir noch die Chance auf einen einstelligen Tabellenplatz und Dank einer Energieleistung schafften wir es tatsächlich uns sowohl gegen Echte Fründe als auch FBW Hürth im Neunmeterschiessen durchzusetzen.
Nach einer zweistündigen Pause mit einem Auftritt unseres Spielmannzuges und einem Einlagespiel verdienter Karnevalisten ging es pünktlich um 17.00 Uhr mit den Finalspielen los. Jeder Platz wurde ausgespielt und wir trafen im Spiel um Platz 9 wieder auf die Mannschaft von Rückwärts 68. Nach einer ausgeglichenen Partie kam es erneut zum Neunmeterschiessen, doch diesmal hatten wir das Pech auf unserer Seite und so beendeten wir das Turnier auf einem guten 10.Platz.

Zum Schluss der Veranstaltung wartete noch eine riesige Tombola auf die Leute.

Anschließend wurde noch ausgiebig mit allen Vereinen das ein oder andere Bier getrunken..
Bedanken möchte sich die Mannschaft bei den wenigen Funken ,die uns unterstützt haben
und hier danken wir besonders unserem Gardisten Willi Schnichels, dessen bessere Hälfte ihren 66 Geburtstag feierte, für die 10 Liter Kölsch.

Ebenso Danke an Christoph Hausmann, Andreas Schneider, Volker Müller, Hans Zimmermann und Bärchen und zuletzt unserem Präsidenten Harald Müller für die finanzielle Unterstützung während des Turniers.

 

benefiz2016


Wachoffizier Andreas Münchrath



Bereits zum 20. Mal hieß es am 30. April 2016 in der Festhalle Gleuel „Rein in den Mai“.

Bei freiem Eintritt feierten viele Besucher zusammen mit unserer Gesellschaft in den Mai hinein.

Wie in den vergangenen Jahren wurde die Halle von unserer technischen Leitung, Heinz-Werner Kriesch, und seiner Crew wieder mit herrlich frischen Maibäumen geschmückt.


Eine gute Live Band darf natürlich zu einer traditionellen Maifeier nicht fehlen!

Caro „Party Express Köln“ spielte bei uns in diesem Jahr zum ersten Mal mit sehr großem Erfolg.
Die Tanzfläche war bei Songs von gestern und heute steht’s gut gefüllt.
DJ Frank von Merlin heizten das Publikum in den Musikpausen der Live Band mächtig ein.


Um Punkt 00:00 Uhr wurde von der „Glücksfee“ Svenja Laakmann das Los zur Gleueler Maikönigin gezogen.

Dieses fiel auf die Gattin unseres Ehrengardisten Adi Schumacher, Jenny Schumacher.

An dieser Stelle von der Gesellschaft einen herzlichen Glückwunsch.

 

Jenny 1 Bildgröße ändern

 

 

 

Tanz in den Mai in Hürth:

 

- EINTRITT FREI
- Live Band und
- MERLIN die Party DJs Frank u. Christian
- Für die Frauen Sektempfang am Eingang durch unser Tanzcorps incl. Los zur Maikönigin 2016
  von Gleuel (24 Uhr)

- Gaffel Kölsch Pittermännchen frisch an den Tisch
- Catering von Kronos Catering&Event in ausreichender Zahl
- 2 Bierpavillons
- ausreichend Garderobe (1€)
- Security - Personal für Ihre Sicherheit

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch in gemütlicher Atmosphäre in der Festhalle-Gleuel.

 

Eure Funken

 

TanzInDenMai2016 A5

 

 

 

Soziale Netzwerke   Partnerseiten   Karten bestellen   Suchen
Funken Rot Weiss   Kölsche-Nacht
Festhalle Hürth-Gleuel   Twitter