Am Sonntag, den 02. November 2008, gut eine Woche vor dem offiziellen Sessionsauftakt starten die Funken Rot-Weiss Hürth - Gleuel mit ihrer Generalprobe in die kommende Karnevalssession. Das gesamte Corps trifft sich um 13.00 Uhr in der Gleueler Festhalle und dann heißt es zuerst einmal "Cheese", denn es geht zum gemeinsamen Fototermin ins Brühler Schloss. Hier wird die neue Werbekarte der Gesellschaft, durch Fotografenmeisterin Änni Muellenmeister vom Fotostudio Schnitzler, bei hoffentlich trockenem Wetter aufgenommen. Im Anschluss daran geht es zurück in die Festhalle nach Gleuel, wo sich die Aktiven mit einer kräftigen Erbsensuppe und dem ein oder anderen Glas Kölsch kräftig stärken können. Danach ist es dann soweit, die lang ersehnte Generalprobe findet mit anschließender Ordensübergabe statt. Erstmals treffen nun alle Abteilungen aufeinander und jede der Abteilungen, kann das Zeigen, was sie in den letzten Monaten einstudiert haben. Zum ersten Mal in diesem Jahr dabei die neue Regimentskapelle und Unterstützung unseres Regimentsspielmannszuges der Musikverein Blau Weiss Quadrath-Ichendorf. Wir begrüßen an dieser Stelle unsere neuen Freunde aus Quadrath-Ichendorf und wünschen Ihnen viel Spaß und Freude in unserer Gesellschaft. Auch unserem Tanzoffizier Manfred Schulz mit unserer neuen Regimentstochter Vanessa Schönen wünschen wir eine traumhafte und vor allen Dingen verletzungsfreie Session 2009. Natürlich sind auch unser Damentanzcorps, sowie unsere Garde mit am Start. In diesem Jahr gibt es, wie in den vergangenen Jahren wieder einige Beförderungen und Ehrungen auszusprechen. Dies wird ebenfalls an diesem Sonntag in alt bekannter Manier durch unseren Kommandanten Heinz-Gert Sester und unseren Präsidenten Helmut Schwies erledigt. Natürlich kann sich die Garde auch in diesem Jahr wieder über viele Neuzugänge freuen. Acht neue Rekruten werden in der kommenden Woche auf dem Garde- und Offiziersball vereidigt und treten ins Corps ein. Und damit der Nachmittag noch so richtig zum gemeinsamen Kennenlernen genutzt werden kann, hat Gardekoch Heinrich Wesling noch das ein oder andere Fässchen im Petto. Allen Funken wünsche ich in dieser Session alles Gute, herrliche Aufzüge in den Farben Rot und Weiss und viel Spaß an d´R Freud.

Euer 1. Vorsitzender

Harald Müller

Mit zwei Sitzungen am Freitag, 18. November, um 18 Uhr (Damensitzung) und Samstag, 19. November, um 15.30 Uhr (Herrensitzung), starteten die Funken Rot-Weiß Gleuel in ihr Jubiläumsjahr.

Und zur Feier ihres 55-jährigen Bestehens haben sich die Gleueler einiges einfallen lassen. So werden die Jecken in diesem Jahr von einer Prinzessin angeführt. Gerda (Krück) I. heißt die Tollität der Session. Und in Zusammenarbeit mit dem Wochenende verlosten die Funken 10X2 Karten für die erste Herrensitzung der Session. Dabei läuft der Vorverkauf wieder auf Hochtouren und es gibt für alle vier Sitzungen der Funken nur noch wenige Restkarten. "Wir können auch in diesem Jahr unseren Besuchern ein tolles karnevalistisches Programm bieten und das alles zu sehr moderaten Preisen", so der 1. Vorsitzende Harald Müller.

Unter der Moderation von Funken-Kommandant Heinz-Gert "Bärchen" Sester traten unter anderem die
Paveier,
Räuber,
Brings,
Rabaue
und viele mehr auf.

Unser zweiter gestriger Auftritt führte uns nach einem gelungenen Ersten in das Polizeiausbildungsinstut. Hier wurde die vierte Karnevalsparty der Technischen Einsatzeinheit gefeiert. Neben der unheimlich guten Stimmung in dem eigens für diese Veranstaltung aufgestellten Zelt stellte sich heraus, dass wohl viel zu viele nette Polizistinnen anwesend waren. So entschied sich eine Gruppe von Gardisten und Offizieren die Veranstaltung noch eine wenig länger mit Ihrer Anwesenheit zu schmücken als die ""Flöt"

Soziale Netzwerke   Partnerseiten   Karten bestellen   Suchen
Funken Rot Weiss   Kölsche-Nacht
Festhalle Hürth-Gleuel   Twitter